Nachhaltiger Umweltschutz durch den Versand von Waren – ist das überhaupt möglich?

verpackungsmüllNachhaltigkeit setzt im Umweltschutz in Sachen Sauberkeit, Recycling oder Abfallbeseitigung in zahlreichen Kategorien an. Eine der wichtigsten Punkte, stellt ganz sicher die Abfallentsorgung von Verpackungsmüll dar. Fast jedes Produkt des alltäglichen Lebens besitzt viel Verpackungsmüll, der sortiert werden und sich nicht immer leicht entsorgen lässt. Hinzu kommen Komponenten, über die sich die wenigsten Menschen tatsächliche Gedanken machen. Wenn die Fahrt bis zum Supermarkt mit dem Pkw stattfindet, wird in dieser Situation, je nach Strecke, nicht gerade wenig Abgas in die Umwelt entlassen. Der Kraftstoffverbrauch könnte dabei niedrig gehalten werden, wenn Einkäufe oder die generelle Nutzung des Kraftfahrzeuges von mehreren Personen glei  chzeitig und zu festgelegten Terminen erfolgen würde.

Bestellungen im Internet besitzen durchaus einen positiven Effekt
Aus diesem Grund, und selbstverständlich aus dem Grund der allgemeinen Zeitersparnis, setzen immer mehr Bürger auf die Nutzung von Lieferdiensten aus dem Internet. So paradox es klingt, aber die Anlieferung der Waren ist weniger schädlich, als viele zunächst denken mögen. Der größte Prozentsatz der Pakete wird in recycelbaren Pappkartons angeliefert die zumeist schon aus Altpapier bestehen und chlorfrei gebleicht wurden. Weiteres Verpackungsmaterial wird zunehmen sparsam eingesetzt und lässt sich im schlimmsten Falle ganz einfach in den Kreislauf des Recyclings zurückführen. Das wichtige aber ist, dass die Bestellung von Waren und die damit verbundene Anlieferung, die vielen einzelnen Autofahrten von Personen unnötig macht.

Blumen-Bestellung im Netz
rosenBestellungen erfolgen oftmals sogar im Verbund mehrerer Personen auf einmal und falls dem nicht so sein sollte, dann muss der Paketbote mindestens mehrere Lieferungen gleichzeitig in ein und derselben Straße abliefern. So werden Energien gebündelt und unfreiwillig ein Zeichen für die Nachhaltigkeit unserer Umwelt gesetzt. Das gleiche gilt zum Beispiel für den Versand von schönen Blumen. Zunächst wurden solche Angebote in den Medien kritisiert, da die Belastung der Fahrt zum Verbraucher hinsichtlich der Umwelt angeprangert wurde.

Die Bestellung von Blumen besitzt beispielsweise folgende Vorteile:

  • einfacher und schneller Versand
  • bequeme Auswahl von zuhause aus
  • günstige Preise und eine praktische Übersicht
  • zahlreiche Extra-Optionen
  • weniger Umweltbelastung, da weniger Paketzusteller als Pkws zum Einsatz kommen

verpackenLetztlich stellt es sich nach Jahren heraus, dass Wagenkolonnen die zum nächstgelegenen Garten-Center fahren, viel belastender für die Umwelt sind, als ein einziger Paketzusteller, der mit seinem Wagen ein- bis zweimal täglich sein Bezirk durchstreift. Die Reduzierung auf einen punktgenauen Versand bietet viele Vorteile für die Umwelt, doch auch der Verbraucher kann sich glücklich schätzen. Schließlich spart er, wie im Beispiel des Blumenversandes, Zeit und Geld und kann die einzelnen Blumen ganz bequem von zuhause aus wählen.